Die besten Lebensmittel für ein starkes Immunsystem – ein Überblick

Schwache Abwehrkräfte bedeuten, dass Menschen ständig krank werden. Es fühlt sich so an, als würden sie jeden Schnupfen, jede Magen-Darm-Verstimmung sowie zahlreiche andere Erkrankungen magisch anziehen. Das liegt daran, dass das Immunsystem zu schwach ist, um den Viren und Bakterien standzuhalten. Hier ist es wichtig, dass Menschen darauf achten, ihre eigenen Abwehrkräfte wieder zu stärken und damit resistenter gegen diverse Erreger zu sein. Dieser Artikel zeigt, wie man mit diversen Lebensmitteln gute Effekte auf das eigene Immunsystem erwirken kann.

Eisenhaltige Lebensmittel: Hirse, Spinat, Erbsen, Sesam

Um ein gutes Immunsystem zu haben, ist es empfehlenswert, viele Lebensmittel mit einem hohen Eisen-Anteil zu essen. Anders als vermutet steckt nicht nur Fleisch voller Eisen. Auch viele pflanzliche Lebensmittel beinhalten viel Eisen. Dazu gehören beispielsweise Sesam, der in Form von Tahini gegessen werden kann, Spinat, Erbsen oder Hirse. Daneben sind auch Nüsse, Samen, getrocknete Früchte oder Hülsenfrüchte reich an Eisen. Wer diese Lebensmittel regelmäßig auf dem Menüplan stehen hat, kann davon ausgehen, dass auch der Eisenspiegel nicht zu sehr absinkt. Menschen, die dazu tendieren, einen zu geringen Eisenanteil im Blut zu haben, sollten sich um ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel kümmern. Bevor auf eigene Faust ein passendes Präparat gesucht wird, kann ein Bluttest beim Arzt für Sicherheit sorgen. Der Vorteil ist, dass hier auch andere Nährstoffe untersucht werden können.

Vitamin C: essenziell für gute Abwehrkräfte

Neben Eisen spielt auch Vitamin C eine bedeutende Rolle, wenn es darum geht, den eigenen Organismus zu stärken. Vitamin C ist vor allem in Brokkoli, Paprika, selbst gemachtem Sauerkraut, Blaubeeren sowie Zitrusfrüchten vorhanden. Wer im Winter keine Orangen oder sonstige Zitrusfrüchte essen möchte, kann zu Blaubeeren, Sauerkraut, Paprika oder Brokkoli greifen. Auch Granatapfel ist reich an Vitamin C. In der TCM (traditionellen Chinesischen Medizin) wird behauptet, dass Zitrusfrüchte eine kühlende Wirkung auf den Körper haben, demnach sind sie für die niedrigen Temperaturen während der Wintermonate nicht so gut geeignet. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden – Orangen, Mandarinen, Grapefruits sowie Kiwi sind nämlich sehr gesund.

Zink für ein starkes Immunsystem

Auf der anderen Seite spielt auch Zink eine wichtige Rolle, um die Abwehrkräfte zu stärken. Zink ist zum einen in tierischen Produkten enthalten. Doch auch pflanzliche Lebensmittel stecken voller Zink. So zählen Cashewkerne, Kürbiskerne sowie Haferflocken zu den Lebensmitteln, die dafür sorgen, dass der Körper mit einer hohen Menge dieses Spurenelementes gestärkt wird. Wer möchte, kann ein zusätzliches Präparat einnehmen. Das ist besonders dann hilfreich, wenn Personen das Gefühl haben, dass sie zu wenig dieser Lebensmittel zu sich nehmen können.

Mehr zu diesem essenziellen Spurenelement erfahren Leser in diesem Artikel: https://www.gesundheit.de/ernaehrung/naehrstoffe/mineralstoffe-und-spurenelemente/zink-ein-lebensnotwendiges-spurenelement.

Vitamin A

Auch Vitamin A ist essenziell, dass der Körper gesund und stark ist. Es ist vor allem in orangefarbenen Lebensmittel enthalten. So sind Karotten, Kürbis, Süßkartoffeln, Paprika oder auch Papaya reich an Vitamin A. Das Vitamin ist nicht nur für die Gesundheit der Augen notwendig. Durch die ausreichende Versorgung mit Vitamin A werden die Schleimhäute gesund gehalten, was wiederum dafür sorgt, dass der Körper vor Viren und Bakterien geschützt wird. Vitamin A wirkt antioxidativ und schützt die Zellen auf eine nachhaltige Art und Weise. Wer zu wenig davon ist, kann schneller von Infekten betroffen sein.

CBD für ein starkes Immunsystem

Auch in CBD ist Vitamin A enthalten. Daneben steckt das Produkt, das aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen wird, auch aus vielen anderen positiven Inhaltsstoffen, die sich positiv auf die Gesundheit des Menschen auswirken. Dazu zählen Omega 3-Fettsäuren sowie andere Cannabinoide, die direkt an die CB1- und CB2-Rezeptoren andocken. Demnach kann die Kombination aus der Einnahme von CBD sowie vielen gesunden Lebensmittel notwendig sein, um lange gesund zu bleiben. Wer Cannabis Samen legal kaufen möchte, kann diesen Artikel lesen.

Fazit!

Es gibt viele verschiedene Lebensmittel, die dafür sorgen, dass die eigenen Abwehrkräfte gestärkt werden. Wer sich ausgewogen und nährstoffreich ernährt, sorgt für die bestmögliche Gesundheit sowie für ein starkes Immunsystem. So haben Viren und Bakterien keine Chance. Neben Obst und Gemüse sind auch Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen sowie CBD nützlich, um sich gut vor Krankheiten zu schützen. CBD ist außerdem gut für Menschen, die nicht gut ein- oder durchschlafen können.