In 4 Schritten zur Sommerfigur

Wir sind mitten im Sommer, die Urlaubssaison steht jedoch noch bevor. Frauen und Männer möchten in den nächsten vier Wochen daher noch einmal alles aus dem eigenen Körper herausholen, um wirklich fit für den Sommer zu sein. Zunächst sei zu erwähnen, dass Sie diesen Sommer wohl kaum noch Abnehmergebnisse erzielen. Jedoch können Sie mit den folgenden vier Tipps eine schönere Körperform und ein gutes Körpergefühl erhalten. Das funktioniert nämlich auch bestens ohne Diäten. So können Sie sich wohl im eigenen Körper fühlen und den Sommer in vollen Zügen genießen und das ganz ohne auf etwas verzichten zu müssen.

Die Ernährung auf Sommer umstellen

Trotz dessen, dass Sie keine Diät durchführen, ergibt es Sinn im Sommer die Ernährung umzustellen. Anders als im Winter benötigen wir im Sommer nicht so viele Kohlenhydrate. Die Kohlenhydrate dienen im Winter dazu, dass wir ausreichend Energie über den Tag hinweg haben. Im Sommer wird unser Energielevel aber automatisch aufgrund der sommerlichen heruntergeschraubt. Entsprechend müssen geringe Energiereserven aufgebracht werden.

Stattdessen können Sie im Sommer vermehrt zu leichten Speisen und Lebensmitteln wie Salaten und Wassermelone greifen. Auch diese Gerichte sind im Sommer echte Sattmacher. Um dennoch Fette zu sich zu nehmen, können Sie feminisierte Hanfsamen verzehren. Diese sind reich an pflanzlichen Fettsäuren. Alternative Fette können ebenfalls verzehrt werden. Sie sollten jedoch darauf achten, dass diese ungesättigt sind.

Mit einer richtigen Ernährung können Sie es schaffen, dass Ihr Bauch nicht zu aufgebläht ist. Stattdessen können Sie sich über einen flachen Bauch freuen. Blähende Lebensmittel sollten für die Sommerfigur im Sommer daher nicht gegessen werden.

Sport machen – aber richtig

Auch Sport gehört dazu. Mit einem ausgewogenen Krafttraining können Sie Muskeln im Sommer aufbauen, die den Körper straffen und definierter erscheinen lassen. Gerade im Sommer können aber große Fehler beim Sport geschehen. Bei drückender Hitze sollten Sie nur am frühen Morgen und gegen Abend Sport treiben. Andernfalls könnten Sie dem eigenen Kreislauf schaden.

Auch Yogaübungen oder Pilates eignen sich besonders als Sportarten für den Sommer. Diese verlängern den Körper optisch und können ebenfalls Körperstellen definieren. Wichtig ist, dass Sie dranbleiben. Mit ein oder zwei Yogaübungen werden Sie keine Veränderungen feststellen. Disziplin benötigen Sie in jedem Fall. Bis zu fünf Sporteinheiten sollten Sie pro Woche anstreben.

Schlank im Schlaf, aber nur durch Reduktion durch Stress

Der Schlaf ist unglaublich wichtig, damit sich der Körper regenerieren kann. Es ist ebenfalls erwiesen, dass sich der Schlaf positiv auf die Trainingsergebnisse auswirkt. Hierfür müssen jedoch zwei Bedingungen erfüllt sein:

  • Sie leben stressfrei
  • Sie schlafen acht Stunden pro Nacht und das zu gleichbleibenden Zeiten

Diese beiden Kriterien werden nur selten berücksichtigt. Doch ohne diese geht es nicht. Steht der Körper unter Stress, setzt dieser automatisch Fett an, da diesem suggeriert wird, dass eine Krise bevorsteht. Schauen wir auf die Evolution ist klar was das für den Körper bedeutet: Nahrungsmangel. Das ist heutzutage natürlich nicht mehr so, jedoch reagiert der Körper noch immer mit dem Aufbau von Fettreserven bei erhöhtem Stress.

Auch die Schlafdauer sollte nicht unterschätzt werden. Ohne acht Stunden zu schlafen, können eine Vielzahl von Regenerationsprozesse vom Körper nicht eingeleitet werden.

Body Positivity leben

Fühlen Sie sich gut in Ihrem Körper! Diversität ist in den Köpfen der Menschen angekommen. Jeder Mensch hat einen anderen Körper und somit auch andere Vorzüge. Machen Sie sich bewusst, welche schönen Stellen Ihr eigener Körper hat. Das ist deutlich effektiver als immer auf die Problemstellen zu schauen. Meist sind wir nur mit wenigen Stellen am Körper unzufrieden. Viele sind jedoch schön. Um ein besseres Körpergefühl zu erhalten, können Sie auch Freunde und Familie fragen, was Sie an Ihnen schön finden. So erhalten Sie Selbstbewusstsein und können den eigenen Körper zelebrieren.